"Der 1. FC Köln und die Europameisterschaft"

Alle EM-Turniere & der kölsche Anteil

(28.3.2024) „Haben FC-Spieler nicht mehr WM als EM-Geschichte geschrieben?“ Sicher, es hat „nur“ ein siegreiches Endspiel von drei mit DFB-Beteiligung gegeben, in dem Akteure aus dem Geißbockheim auf dem Platz standen. Wir sehen sie auf dem Titelbild: Toni Schumacher, Bernd Cullmann und der junge Bernd Schuster vertraten seinerzeit die Farben des kölschen Vorzeigeclubs. Ebenfalls Europameister wurde der eigentliche Stammspieler Herbert „Zimbo“ Zimmermann, der sich am Tag des ersten Spiels zuvor unglücklich verletzte.

 

Man muss genauer hinschauen: Der EM-Sieg im Jahre 1972 hatte z.B. deutlich mehr FC-Beteiligung als man glaubt. Der später verletzte FC-Hero Wolfgang Overath war bis zum mythisch gewordenen Viertelfinale gegen England gar der Kapitän der deutschen Mannschaft. Auch Wolfgang Weber half in vier von sechs Gruppenspielen mit, das Spiel in Wembley zu erreichen. Wer weiß heute noch, dass der 3:1 Sieg im englischen Fußball-Mekka noch ein Rückspiel in Berlin zur Folge hatte? Die Engländer riskierten hier alles, aber die von Heinz Flohe verstärkte Truppe hielt das 0:0 und machte das Endturnier in Belgien erst final möglich. Dort stand auch Hannes Löhr im Kader und obwohl der FC-Goalgetter in den beiden Spielen nicht zum Einsatz kam, durfte er sich dennoch Europameister 1972 nennen. Der frisch genesene Wolfgang Overath stand nach Bitte des Bundestrainers Helmut Schön für das Turnier auf Abruf bereit. Der eigentliche Stamm-Kapitän hätte gespielt, falls sich der groß aufspielende Günther Netzer verletzt hätte. Hätten Sie´s gewusst?

 

Unglückliche Umstände verhinderten 1972 einen größeren Beitrag der „Geißböcke“ am wohl größten Erfolg der DFB-Nationalmannschaftsgeschichte. Wäre es mit ihnen schlechter gelaufen? Keiner weiß es, jedoch besiegte die FC-Elf im DFB-Pokal nur wenige Wochen vor dem EM-Endspiel die großen Bayern mit 5:1. Gleich sechs spätere bayerische Europameister mussten die Klasse des 1. FC Köln anerkennen.

Es sind Geschichten wie diese, die in diesem Buch gesammelt werden und von denen es noch mehr gibt. So im Jahr 1976, als ein Heinz Flohe trotz wenig Spielzeit zum besten Spieler des Endturniers avancierte und damit gar einen Johan Cruyff überragte. Als ein Debütant des 1. FC Köln sich zum EM-Torschützenkönig schoss und damit dem Namen „Müller“ alle Ehre machte. Nur ein schlecht geschossener Elfmeter verhinderte den endgültigen EM-Legendenstatus der beiden FC-Kicker. Oder auch 1984 in Frankreich, als eine ganze Nation den FC-Akteur im deutschen Tor kübelweise mit Hass überschüttete, dieser aber sportlich seine Weltklasse bewies. In Erinnerung blieb dennoch nur das frühe Ausscheiden der DFB-Elf.

 

Beschreibungen wie diese gibt es zu Hauf und sie wurden in diesem Buch gesammelt, da gab es ja noch ein entscheidendes Tor von Gerd Strack, einen Elfmeter eines gewissen Jonas Hector, die Einsätze eines Lukas Podolski oder Pierre Littbarski, eine Finalteilnahme eines Bodo Illgner und übrigens auch Storys von FC-Helden aus dem Ausland. Selbst als der 1. FC Köln sportlich nachließ, es gab immer einzelne Akteure, die FC-Bezug hatten. Auch wenn bspw. beim Turnier 2024 wohl kein „echter“ FC-Spieler aktiv sein wird, so kann niemand die 10jährige fußballerische Ausbildung eines Florian Wirtz leugnen oder das ein Chris Führich sein Bundesliga-Debüt für den ersten Bundesligameister absolvierte.

 

Abseits der FC-Beteiligung wird aber die Geschichte der Fußball-Europameisterschaft genau so erzählt wie die Verläufe der Turniere an sich. Daher ist dieses Buch auch für Nicht FC-Fans interessant.

Auf Fotos wird verzichtet, weil man diese heutzutage im Netz hervorragend verfolgen kann. Weiterhin hätte sich dies zu sehr auf die Preisgestaltung dieses besondere Buch bemerkbar gemacht.

 

Denn dieses hochwertige Softcover-Buch mit 224 Text-Seiten ist ein reiner EXKLUSIV-Druck, der sehr bewusst nicht über einen Verlag angeboten wird. Dies bedeutet, er kann NUR ÜBER DIESE WEBSITE und definitiv nicht über den Buchhandel geordert werden. Es werden bis auf einen bestimmten Lagervorrat nur so viele Exemplare gedruckt, wie bestellt werden. Der Verkaufspreis für dieses exklusive Buch liegt bei 19,90 Euro (zzgl. 3,00 Euro Porto & Versandkosten) und ist bei Bestellung sofort fällig. 

 

Die sofortige Bestellung und Bezahlung sichert den Buchdruck und ist daher wichtig. Das Buch wird ab Ende Mai bis etwa Mitte Juni 2024 lieferbar sein. Ab danach wird es, sofern auf Lager, in den Regelzeiten der Post zugestellt.


Bestellung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bezahlmöglichkeiten

Bei Bestellung wird auch die Zahlung von 19,90 € zzgl. 3,00 Euro Porto- und Versandkosten pro Exemplar sofort fällig. Sie haben die Wahl, entweder per Überweisung oder per PayPal.

PayPal Bezahlfunktion

(PayPal me an "FC-Stammtisch Talk")


... oder per Überweisung an:

 

 

Ralf Friedrichs

 

IBAN: DE 5337 0502 9911 3704 7427

 

Verwendungszweck: (EM - 1. FC Köln Buch)

 

Kreissparkasse Köln

 

BLZ: 370 502 99 BIC: COKSDE33XXX

 

Vielen Dank!

Das komplette Cover, links die Rückseite, die rechte Hälfte bildet die Vorderseite des Covers ab.
Das komplette Cover, links die Rückseite, die rechte Hälfte bildet die Vorderseite des Covers ab.